Ash vs. Evil Dead

Für die Fans des Kultfilms, der mittlerweile schon fast 25 Jahre zurückliegt, war die Nachricht einer Serie, für die man auch Bruce Campbell wieder gewinnen konnte, mit Sicherheit ein wahrer Seelenbalsam. Die Geschichte spielt auch knapp 25 Jahre nach der des Films und Ash muss sich ungewollt noch einmal mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Die Kettensäge wird wieder aufgesteckt, um die Welt vor dem Untergang zu bewahren.

Es gibt natürlich wieder reichlich Blut, zerplatzende Köpfe, verrückte Zombiemonster und viele coole Sprüche. Die Besetzung, die man neben Bruce Campbell gewinnen konnte, überzeugt auf ganzer Linie und Sam und Ivan Raimi haben Gott sei Dank darauf verzichtet, die Effect perfektionieren zu wollen. Dies gibt der Serie genau den trashigen B-Movie Look, den sie braucht.

Für Freunde der Filme ist die Serie ein absolutes Muss. Für andere bietet sie natürlich auch sehr viel Spaß. Man muss allerdings immer daran denken, alles mit einem Augenzwinkern zu anzuschauen – genauso, wie es von den Machern auch angedacht war.

Extrem blutig, wunderbar brutal, absolut kein Trorture-Porn-Schwachsinn, sondern bester Horror, der einen auch immer wieder mal lachen lässt.

&